2017 Schottland – 19.08.

19.08. Scottish Highlands

 

Die Pods wären eigentlich für eine Übernachtung ganz cool gewesen, wenn, ja wenn uns nicht Bettwanzen den Schlaf geraubt hätten. Mit diesen kleinen Mistviechern hatten wir schon in Norwegen unsere Bekanntschaft gemacht und so beschlossen wir kurzerhand sehr früh am Morgen zu flüchten.
Wir hatten eigentlich noch eine zweite Nacht gebucht gehabt, aber die haben wir uns geschenkt. Die 80€ dafür schrieben wir ab. Auf eine Mail an die Besitzer reagierten diese nur, dass sie keine Schädlinge gefunden hätten…

Wir buchten dafür eine Nacht im Lairg Hotel, welches zum Glück noch freie Kapazität hatte.

Unser erstes Ziel heute morgen waren die “Falls of Shin” knapp 10min südlich von Lairg.
Ein großer Parkplatz befand sich direkt an der B864 und der “Wasserfall” direkt auf der anderen Straßenseite.


Falls of Shin


Falls of Shin

Knapp 10 Meilen weiter westlich erreichten wir anschließend die “Achness Falls”, wo es theoretisch Lachse geben soll.
Schöne Fälle, aber keine Lachse.


Achness Falls


Achness Falls

Der Weg führte uns weiter in die Highlands rein; mal mit Regen, mal mit weniger Regen. Bei unserem nächsten Ziel, dem “Ardvreck Castle” (https://de.wikipedia.org/wiki/Ardvreck_Castle), sogar mal ohne Regen.


Ardvreck Castle


Ardvreck Castle

Bei dieser Burgruine aus dem 15. Jahrhundert stehen wirklich nur noch ein paar Mäuerchen. Wie so viele Burgen, fiel auch diese dem Zwist um die Jakobiner zum Opfer, nachdem so mancher Stein davon schon für den Bau vom nahen Calda House Verwendung fand.


Calda House

Mittag verbrachten wir bei ganz brauchbarem Wetter am Strand an der Achmelvich Bay und wir schauten anschließend in Lochinver in einer Töpferei vorbei. Allerdings waren uns die dortigen Waren zu teuer.


Achmelvich Bay

Die Fahrt ging weiter durch die Highlands…

…bis zum Knockan Crag, wo wir bei derzeit mal trockenem Himmel auf den dortigen Hügel hoch stiefelten.


Knockan Crag


Knockan Crag


Knockan Crag

Dann ging es auch schon wieder zurück nach Lairg, natürlich bei Regen, nicht ohne, dass wir noch mal an den Achness Falls anhielten. Und tatsächlich, jetzt gab es Lachse zu sehen.

Abendessen gab es heute im Hotel. Die Bedienung war etwas mürrisch, aber dafür war das Essen ganz gut.
Nach dem Essen bin ich noch mal los, um mir meinen Geocache für Schottland zu holen. Der erste war leider nicht zu finden, aber der zweite auf dem örtlichen Friedhof. 😉

ÜN: Lairg Highland Hotel – 100Pfund
Gefahrene Strecke: 123mi
Map: https://goo.gl/maps/9f5B1HPx4xWFxEBM7

Kommentare sind geschlossen.