2009 USA – Texas/New Mexico – 03.11.

03.11.09 Alamogordo

 

Pünktlich um 8:00Uhr morgens waren wir am Eingang zum „White Sands NM“. Zum Sonnenaufgang war es natürlich zu spät, aber die Morgensonne war trotzdem angenehm, um schöne Bilder zu machen.


Nach nahezu jeder Kurve hielten wir an, um die perfekte Düne zu finden. Leider war es mit zunehmender Strecke immer schwieriger einen Ort zu finden, der noch nicht mit hunderten Fußabdrücken übersät war.
Erstaunlich war, wie hart der Gips war, bis hier Spuren verwehen, das wird so seine Zeit dauern.

Nachdem wir auf einem Picknickplatz unser Frühstück machten, überlegten wir, was wir so den restlichen Tag machen sollten, bevor wir am Nachmittag zum Sonnenuntergang wieder hier her kommen.

Zuerst liefen wir allerdings noch den Big Dune Nature Trail und den Playa Trail.


Da Anja gestern vom Schnee in den Bergen so begeistert war, fuhren wir einfach noch mal hoch nach Cloudcroft und bummelten dort etwas durch die Läden.
Für eine Schneeballschlacht war der Schnee im Ort zu dreckig und so hatte Anja nochmal Glück.

Auf der Rückfahrt machten wir halt in der „Old Apple Barn“. Dies ist ein sehr uriger Laden, der allerlei Kitsch und Antiquitäten anbietet.
Zusätzlich gönnten wir uns je einen schönen Hotdog als spätes Mittag.

Zurück in Alamogordo wollten wir in der örtlichen Mall noch etwas shoppen, allerdings war diese glatt zum vergessen.

Ansonsten spürten wir zu recht wenig Lust und so fuhren wir einfach zurück ins Motel, um noch etwas die Beine hoch zu legen und zu entspannen, bevor wir wieder zurück zum White Sands NM fuhren.

Nach einer endlosen Suche für gute Stelle für den Sonnenuntergang, enttäuschte uns dieser allerdings etwas. Er war recht schnell vorbei und die Einfärbung der Berge ließ zu wünschen übrig. Durch die fehlenden Wolken war auch keine besondere Himmelsfärbung
vorhanden.
Im Restlicht des Tages entstanden allerdings trotzdem noch ein paar schöne Aufnahmen.


Übernachtung: Motel6 – 50,22$ inkl. Tax
Map: White Sands NM

Kommentare sind geschlossen.