2017 Schottland – 15.08.

15.08. Muir of Ord – Kirkwall (Orkney)

 

Beizeiten machten wir uns auf den Weg nach Norden. Die Fahrt war landschaftlich ganz nett, aber leider kaum bis keine Möglichkeiten mal entsprechend anzuhalten.

Gegen Mittag erreichten wir den Fähranleger. Wir hatten aber noch einiges Zeit und so machten wir erstmal Mittagspause.
Gegen 13:30 hieß es dann endlich “Leinen los” und die 1-stündige Überfahrt nach Orkney konnte bei schönstem Sonnenschein beginnen.


Auf der Fähre nach Orkney


St. Margaret’s Hope


St. Margaret’s Hope

Nach einem kurzen Halt im Hafenstädtchen St. Margaret’s Hope und über die “Churchill Barriers” ging die Fahrt auf die Hauptinsel, wo wir in Kirkwall erstmal in unserem B&B eincheckten.

Der Tag war noch jung und so machten wir uns auf in Richtung Stromness – zu den Standing Stones of Stennes. Die Steine stehen hier seit ca. 3100 v. Chr. und sind damit wohl der älteste Steinkreis Britanniens. https://de.wikipedia.org/wiki/Stones_of_Stenness
Bis auf eine Herde Schafe, waren wir fast allein hier.

Direkt in Fußlaufweite sind außerdem Überreste eines altertümlichen Barnhouse zu sehen.

Keinen Kilometer weiter befand sich die nächste pre-historische Sehenswürdigkeit – der “Ring of Brodgar”. Dieser Steinkreis von 2000 v.Chr. ist im Durchmesser 104 Metern und enthält noch 27 seiner ursprünglich 60 Steinen. https://de.wikipedia.org/wiki/Ring_von_Brodgar

Weiter ging die Fahrt in Richtung zum “Brough of Birsay”, aber wegen steigender Flut konnten wir nicht mehr auf die Gezeiteninsel rüber.


Nähe vom Brough of Bearsay

Als Alternative besichtigten wir kurz “Birsay Earl’s Palace”, eine Burgruine aus dem 16. Jh.

Jetzt war erstmal Zeit fürs Abendessen und wir entschieden uns heute für das Restaurant im “The Stromness Hotel”.
Es gab gutes Steak und verdammt guten Schokokuchen.

Für die Abendstimmung fuhren wir noch mal rüber den Standing Stones of Stennes.

ÜN: Castaway Guesthouse – 112€
Gefahrene Strecke: 187mi
Map: https://goo.gl/maps/C1rwAhnG7hTYDGje7

Kommentare sind geschlossen.