2012 Iguazu und Patagonien -20.11.

20.11.2012: Vina del Mar

 

Der heutige Weg führte uns etwas ins Hinterland zum „Parque Nacional La Campana“; zuerst zum „Sector Granizo“ nahe dem Städtchen Olmue.
Wir hatten uns heute früh doch einige Zeit gelassen, da das Wetter nicht wirklich gut war; tief hängende Wolken hingen durchweg am Himmel.

Als wir dann kurz vor Mittag im Park ankamen, war das Wetter nicht besser; hier waren wir faktisch in den Wolken. Und so sah dann auch die Aussicht aus.

Wir liefen trotzdem ein paar der kleineren Trails, denn es blühte an allen Ecken und Enden.




Da wir noch Zeit hatten, beschlossen wir in den anderen Parkteil zu fahren; dem „Sector Ocoa“. Das liegt schließlich auf der anderen Seite des Berges. Vielleicht ist da das Wetter besser.
Und wirklich, nach einer halben Weltreise außen um den Park herum, standen wir in schönstem Sommerwetter wieder im Park.
Leider hatten wir nicht wirklich mehr viel Zeit, sondern nur knapp 1,5h bis zur Schließung und so liefen wir nur einen kurzen Rundweg.




Den Rückweg wollten wir nicht per Autobahn machen, sondern fuhren etwas durch die kleinen Ortschaften. Es war interessant, dauerte aber doch einige Zeit, so dass es schon wieder Abend war, bis wir in Vina del Mar zurück waren.

Unterkunft: Hostal Mediterraneo – 60€
Gefahrene Strecke: 225km
Map: https://goo.gl/maps/M1W9q

Kommentare sind geschlossen.