2019 Spaniens Norden – 10.06.

10.06. Bilbao – Frankfurt/Main

Wir packten wieder alles in die Koffer und diese ins Auto.
Das blieb aber noch im Parkhaus, denn wir hatten noch ein paar Stunden für Bilbao.

Am Guggenheim (wir sind beide keine Freunde der modernen Kunst) vorbei, folgten wir einer Walkingroute durch die Altstadt.


Guggenheim


Guggenheim

Frühstück hatten wir auch noch nicht und so steuerten wir eine kleine Frühstücksbar an. Die war aber nix, denn es gab keinen Kuchen.
Ein Cafe ein paar Straßen weiter hatte aber alles, was uns gefiel.

Leider setzte jetzt auch noch leichter Regen ein und was macht man da? Man geht in eine Kathedral. Also statteten wir der “Catedral de Santiago Apóstol” (https://de.wikipedia.org/wiki/Kathedrale_von_Bilbao) einen Besuch ab.

Weiter ging es durch die Altstadt. In der Markthalle am Fluss waren leider die meisten Stände geschlossen, also gingen wir wieder in die Altstadt und bummelten etwas durch die Gassen.

Später kamen wir nochmal zum Mittag in die Markthalle zurück, denn dort gabs einige Pintxo-Stände.

Am Fluß liefen wir dann langsam wieder zurück zum Parkhaus und holten aus einem Supermarkt noch etwas Käse und Wurst für daheim.

Dann ab zum Flughafen, tanken und das Auto abgeben. Hmm, die wollten jetzt noch mal den Mietvertrag (wegen den Vorschäden), aber wo hab ich den denn wieder hin gesteckt? Irgendwann, und schon leicht panisch, fand ich ihn, der Jungsche war zufrieden und wir konnten gehen.

Unser Gepäck waren wir dann auch schnell los und wir durch die Security. Im Duty Free holten wir uns noch eine Flasche Wein und dann warteten wir auch schon auf das Boarding.

Der Flug war heute etwas wackelig – immer noch wegen dem Orkan über der Biskaya – aber landeten überpünktlich in Frankfurt.
Unser bestelltes Taxi war auch schon da und ab ging es nach Hause.

Bye bye und bis zum nächsten Mal.

Kommentare sind geschlossen.