27.10.09 Killeen – Junction
 

Am Morgen erstmal ein Blick gen Himmel. Nicht eine Wolke mehr.

Nach dem guten Frühstück verfeinerten wir erstmal die Planung für den heutigen Tag.

Nachdem wir allerdings das Foyer verließen, zog sich bei uns erstmal alles zusammen. Es war Ar... kalt.
Unser erster Weg führte uns dann zuerst in den nahe gelegenen Walmart. Neben dem üblichen Reiseproviant nahmen wir die Gelegenheit war uns noch ein paar Sachen für Halloween zu kaufen, für was man in Deutschland ja ungleich mehr ausgeben muss.

Beim Losfahren vom Walmart aber erstmal ein besorgter Blick in Richtung Tacho: die Kontrollanzeige für den Luftdruck leuchtete und ging erstmal nicht mehr aus.
Im nächsten Ort somit erstmal zur Tankstelle und in allen Reifen etwas Luft nachfüllen.
Das half zwar nicht gegen die Anzeige, aber gegen das ungute Gefühl. Erst später zeigte sich, dass die Anzeige immer an kühlen Tagen leuchtet und später, wenn es warm wurde ausging.

Unser erstes Ziel für den heutigen Tag war der „Longhorn Cavern SP“. Dieses enge Höhlensystem wurde durch fließendes Wasser erschaffen, ähnlich den Antelope Canyon bei Page/AZ, nur das dieses hier tiefer unter der Erde liegt und somit Höhlen gebildet hat.
Leider haben die starken Regenfälle der letzten Tage viel Schlamm in die Höhlen gespült, so dass das System leider geschlossen ist. Das hätten sie aber auch 10 Meilen eher mal anschreiben können.
Wir haben uns somit noch kurz im Visitor Center umgeschaut und sind dann wieder aufgebrochen.

Der nächste interessante Ort, durch den wir kamen, war Fredericksburg, welches durch und durch seine deutschen Wurzeln zur Schau stellt.
Ein kurzer Spaziergang durch die Stadt bringt uns die Stadt etwas näher, inkl. der vielen Ramsch- und Antiquitätenläden.
Da es mittlerweile doch angenehm warm war, tat dies auch richtig gut.
Fredericksburg - Vereins Kirche Fredericksburg - Der Küchen Laden

Weiter ging die Fahrt bis Junction, wo wir dem „South Llano River SP“ einen Besuch abstatteten.
Die Gegend am Fluss ist zu dieser Zeit zwar wegen der Brutzeit gesperrt; der Park bietet aber trotzdem einiges an Wanderwegen und so manche Möglichkeit der Vogelbeobachtung. Dafür sind überall im Park kleinere Beobachtungsplätze aufgebaut.
Um uns etwas die Beine zu vertreten, liefen wir hoch zum Scenic Overlook. So interessant war der Ausblick allerdings nicht, aber zumindest haben wir uns etwas bewegt.
Auf dem Rückweg sahen wir dann sogar noch eine kleine Grasnatter, die für mich artig Modell stand. South Llano River SP - Northern Cardinal (Männchen) South Llano River SP - Rough Green Snake South Llano River SP - Northern Cardinal (Weibchen) South Llano River SP - Goldfinken

Für das Abendessen wurde uns vom Motel das Restaurant „Country Grill“ empfohlen. Von außen sehr unscheinbar, das Essen drinnen war aber sehr gut.

Übernachtung: The Legends Inn (http://www.thelegendsinn.com) - 46,90USD incl. Tax
Map: Killeen - Longhorn Cavern SP - Fredericksburg - South Llano River SP - Junction
Gefahrene Meilen: 214mi