26.10. - 11.11.2009 - "Hot Wheels" und die Sonne des Südens
 

Obwohl wir dachten, dieses Jahr keinen Urlaub mehr machen zu können (Hausbau) haben wir uns im Herbst doch noch kurzfristig entschlossen, noch mal weg zufliegen. Irgendwie brauchten wir einfach mal nen Tapetenwechsel.

Die Frage war nur, wohin. Praktisch gab es nur eine Bedingung; es musste warm sein. Kälte hatten wir in Deutschland zur Genüge.

Als Möglichkeiten boten sich Südost-Asien, Dubai und irgendwo im südlichen USA an. Nachdem wir dann alle Vor- und Nachteile, Flüge und Hotelkosten überprüft hatten, wurde es dann doch wieder die USA; mit Flügen nach Dallas-Fort Worth. Als ob wir noch nicht oft genug dort gewesen wären, denn Anja hat 2008 fast das halbe Jahr dort verbracht.

Zusätzlich wurde der schon genehmigte Urlaub noch kurzfristig um zwei Tage erweitert; dazu aber am Ende mehr.

Gro▀artig durchgeplant wurde der Urlaub nicht, da uns diesmal einfach die Zeit fehlte. Allein 1-2 Übernachtungen wurden vorher gebucht und die Route grob festgelegt.
Ziel waren 2-3 Naturhighlights von Texas/New Mexico und der Rest sollte sich relativ spontan ergeben.