Wells Gray Provincial Park
 

Lage:

Der Wells Gray Provincial Park ist ein Wildnisspark im Herzen von British Columbia in der "Cariboo Region".
Er beinhaltet auf einer Fläche von über 5.000 km² über 50 Säugetier- und 219 Vogelarten.

Geschichte:

Vor der Ankunft der Europäer war das Gebiet des heutigen Parkes ein beliebtes Jagdgebiet zweier Indianerstämme, der Shuswap und der Chilcotin. Durch die Rivalität der beiden Stämme wurde das Gebiet auch "Battle Maountain", "Fight Lake" und "Battle Creek" genannt.
Die ersten Europäer, die in die Gegend kamen, war Erkunder der "Canadian Pacific Railway" auf der Suche nach der besten Verbindung zum Pazifik.
1939 wurde schließlich der Park gegründet, benannt nach dem Minister "Hon. Arthur Wellesley Gray".

Anreise:

Der Park hat im Prinzip nur einer Zufahrtsstraße, die vom SR5 bei Clearwater in den Park führt. Diese Straße ist bis zum "Helmcken Fall" asphaltiert, bevor sie zu einer mehr oder weniger Schotterstraße wird, die am Clearwater Lake endet.
Das Visitor Center des Parks befindet sich in Clearwater, direkt an der Kreuzung zur Parkstraße.
Bis auf Campgrounds gibt es im park keine Übernachtungsmöglichkeiten. Außerhalb vom Park gibt es dagegen einige Motels/B&B und Lodges.

Trails/Viewpoints/Sehenswürdigkeiten:

Der Park ist hauptsächlich ein Eldorado für Kanu-Fahrer, auf Grund der Vielzahl an Flüssen und Stromschnellen. Aber auch Wanderer kommen auf zig Kilometern Wanderwege auf ihre Kosten. Dem normalen Touristen bieten kurze Wege zu vielen Sehenswürdigkeiten genug Stoff für einen ereignisreichen Tag.
Der Höhepunkt des Parkes ist zweifelsohne der "Helmcken Fall", der über 141 Meter in die Tiefe stürtzt.
Ein weiteres Highlight ist der Kurze Walk zu "Ray's Farm". An dieser Stelle bewirtschafteten bis 1946 John und Alice Ray eine Farm. Hier wurde auch das einzige Kind innerhalb des Parkes geboren. Die Farm ist heutzutage leider dem Verfall übergeben, da leider immer wieder Vandalen die aufgebauten Hütten zerstörten. Die Wiesen der Farm bieten oftmals die Möglichkeit zur Tierbeobachtung.
Einen wunderschönen Überblick über den Park erhält man vom "Green Mountain". Ein steiniger Feldweg führt bis zum Aussichtsturm nach oben, wo man einen fantastischen Rundblick über die Gegend geniest. In den kühleren Jahreszeiten sieht man sogar das Dampfen des Helmcken Fall.